Bayerischer Wald

Wie in meinem Blogeintrag über Deggendorf erwähnt, war ich sieben Tage im Bayerischen Wald. 🙂 Leider viel zu kurz, ich wäre gerne länger geblieben. Der Bayerische Wald hat mir sehr gut gefallen, und ich werde dort sicherlich noch einmal Urlaub machen. 🙂

bayerischer wald.2

Braunes Autobahnschild: Bayerischer Wald

Sehenswürdigkeiten

Burgruine Altnussberg und Neunussberg

Habt ihr schon einmal was über  das Adelsgeschlecht der Nussberger gehört? Nicht? Macht nix, ich vorher auch nicht. Aber die Herren von Nussberg haben im Bayerischen Wald zwei ganz tolle Burgruinen hinterlassen.

Als erstes würde ich euch empfehlen, zur Burgruine Neunussberg zu fahren. Von dort hat man nicht nur eine tolle Aussicht, auch der Eintritt ist kostenlos. Als ich mit meinem Lieblingsmenschen dort war, waren wir die einzigen Besucher. Ich kann euch sagen, es fühlt sich toll an, ganz alleine in einer Burgruine zu sein. Zugegeben, Neunussberg ist nicht gerade groß, es ist noch der Wohnturm und Reste der Burgmauer vorhanden, aber wer sich für alte Burgruinen interessiert, sollte dort auf jeden Fall vorbei schauen. Im Juli und im August finden dort auch Burgfestspiele statt. Wäre sicher auch mal interessant, diese zu besuchen. Wem die Burg gefallen hat und etwas zu ihrer Erhaltung beitragen möchte, kann am Tor des Wohnturms eine kleine Spende entrichten.

Nach der Besichtigung von Neunussberg empfehle ich euch weiter nach Altnussberg zu fahren. Vom aus Parkplatz geht man ca. 10 Minuten durch den Wald hoch zur Ruine. Der Weg nach oben ist zwar teilweise recht steil, ist aber durchgehend gepflastert bzw. abschnittsweise auch betoniert, so dass man auch mit Kinderwagen die Ruine erreichen kann.

Die Anstrengungen sind vergessen wenn man endlich oben angekommen ist. Im Gegensatz zu Neunussberg ist Altnussberg eine sehr große Burg gewesen. Neben einem kleinen Spielplatz befindet sich dort auch eine Burgschänke. Der Wirt ist super nett und das Essen sehr lecker. Er hält mit seinen Gästen gerne auch einen Schwatz und erklärte mir auch, dass die Anfahrt mit dem Auto zwar prinzipiell möglich wäre, aber nur für die Anlieferung der Burgschänke vorgesehen ist.

Bei der Burgschänke kann man sich einen Audioguide für die Ruine ausleihen. Es ist toll die Burgruine zu besichtigen und etwas über die Geschichte der Burg zu erfahren. Auch hier ist der Eintritt kostenlos, ein kleiner Obolus für die Erhaltung der Burg aber gerne gesehen.

Bayerwald Tierpark

Da der Wolf im Bayerischen Wald wieder eine Heimat gefunden hat, wollte ich mir gerne ein Wolfsrudel aus der Nähe ansehen. Ein großes Wolfsgehege befindet sich im Bayerwald Tierpark. Hier kann man auch viele andere Tiere wie Elche, Luchse oder Rentiere sehen. Ebenfalls gibt es dort einen kleinen Spielplatz, einen Streichelzoo und das Haus des Wolfes. Der Tierpark ist sehr schön angelegt und ein tolles Ausflugsziel für groß und klein.

Waldwipfelweg

In Sankt Englmar befindet sich der Waldwipfelweg. Es ist ein atemberaubendes Gefühl über den Baumwipfeln entlang zu flanieren. Da dieser barrierefrei ist, kann man diesen auch mit Kinderwagen problemlos befahren. Von der Aussichtsplattform hat man eine tolle Aussicht auf den Bayerischen Wald  :-). Nach einem Spaziergang in luftiger Höhe gelangt man über den Weg der optischen Phänomene zurück zum Eingang, wo auch das “Haus am Kopf” steht.

Haus am Kopf? Hier steht alles buchstäblich auf dem Kopf … das ganze Haus eben. Im Inneren stehen dann normale Dinge wie ein Bett an der Decke … fotografiert man in diesem Haus und dreht die Bilder anschließend um 180 Grad, entstehen lustige Bilder, bei denen die Erdanziehungskraft verrückt zu spielen scheint 🙂 Für mich eines der Highlights beim Waldwipfelweg.

Essen  & Trinken

Wer Urlaub im Bayerischen Wald macht, sollte mindestens einmal bayerisch Essen gehen. Hierfür bietet sich das Restaurant Nestl in Bodenmais an. Die Gerichte sind sehr lecker, (gerade die Nachspeisen), die Besitzer absolut zuvorkommend, und die Einrichtung total gemütlich. 🙂

Wer mal wieder zum Italiener gehen möchte, dem kann ich das Restaurant Bella Italia in Viechtach empfehlen. Ich habe schon lange nicht mehr so gute Spaghetti Carbonara gegessen.

Ich hoffe euch hat mein Blogeintrag gefallen und ihr werdet mal einen Abstecher in den Bayerischen Wald machen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s